Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

aktuelle Reihe

STÄDTEBAULICHES KOLLOQUIUM WINTER 2020-21

Städtebau im Dialog - Der Podcast zu Städtebau und Stadtplanung

 

 

SID-Flyer-2021-web 

  

Hier beschäftigen wir uns mit aktuellen Themen aus dem Bereich Stadtplanung und Städtebau und unterhalten uns eine gute halbe Stunde mit Architekten, Stadtplanern, Wissenschaftlern und Urbanisten. Dabei schauen wir uns in jeder Staffel einen Themenbereich besonders genau an.

In der zweiten Staffel wollen wir uns mit dem Thema Stadtlandschaften beschäftigen.

 

Hier zu den Interviews:

 

Städtebau im Dialog - 2. Staffel - Interview with Karoline Liedtke and Michiel van Driessche

SID_S02F03-Karolin-Michiel_350x350

30.03.2021 – And as you can hear, today's episode will be in the English language, since we have two international guests from Denmark and The Netherlands.
Our first guest is Karoline Liedtke. Karoline works as head of landscape at the Copenhagen-based office COBE. COBE is a well-known architecture and planning office with a wide range of projects that have a special focus on urban public space. Karoline has been a perfect guest to give us an idea of how the Danish mindset towards public spaces creates a high quality of life in cities.
Our second guest is Michiel van Driessche from the Rotterdam-based landscape architects office Felixx. Michiel gave us his opinion from the Dutch perspective, describing how the use of open spaces changed during Corona in the Netherlands, and also talked with us about the German mentality towards engineering and regulations.

 

Städtebau im Dialog - 2. Staffel - Interview mit Nina Frense

SID_S02F02-Frense_350x350

12.03.2021 – Unser heutiger Gast heißt Nina Frense und ist seit Februar 2017 Beigeordnete des Regionalverband Ruhr und Verantwortete im Bereich Umwelt und grüne Infrastruktur. Nina hat Rechtswissenschaften im Hamburg und Göttingen studiert, arbeitet als Rechtsanwältin für Wirtschaftsrecht und war Referentin im Landtag Schwerin. 2008 kam die geborene Hamburgerin zur Stadt Mülheim an der Ruhr und wurde 2014 Beigeordnete für Recht, Kultur und Grünflächen bei der Stadt Gladbeck. Wir haben mit Nina über die Herausforderungen und Qualitäten der Freiräume-Entwicklung in der Metropole Ruhr gesprochen und welche Bedeutungen Freiräume insbesondere in einem von Strukturwandel betroffene Region haben. Dabei war natürlich auch die Internationale Gartenausstellung 2026 ein Thema. Und auch wenn Nina uns kein ganz konkretes Lieblingsfreiräume im Ruhrgebiet nennen wollte, hat sie uns doch wieder Lust gemacht, die Freiräume des Ruhrgebiets, gerade in Zeiten der Pandemie, immer wieder live zu erleben.

 

Städtebau im Dialog - 2. Staffel - Interview mit Prof. Antje Stokman

SID_S02F01-Stokman_350x350

11.03.2021 – Unser heutiger Gast heißt Antje Stokman und ist Landschaftsarchitektin und Professorin für Architektur und Landschaft an der Hafen City Universität im Hamburg. Antje beschäftig sich mit disziplinübergreifenden Fragestellungen der Transformation von Gebäuden, Gewässern und Infrastrukturbauwerken zu lebenswerten Stadträumen. Ihre Arbeiten wurden dabei vielfach international aufgezeichnet. Wir haben mit Antje über Grünarchitektur und der zunehmenden Bedeutung von städtischen Freiräumen im Zuge der Klimakrise gesprochen, und wir haben uns über Straßen als multicodierte Freiräumen in der Stadt unterhalten und die Möglichkeit einer Beteiligung von Bürgerinnen und Bürger sowie Anwohner diskutiert.

 

Nebeninhalt

Kontakt

Dr.-Ing. Hendrik Jansen (Lehrstuhlvertretung)
Tel.: 0231 755-7963