Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

aktuelle Reihe

STÄDTEBAU, STADTGESTALTUNG UND BAULEITPLANUNG - EIN BLICK ZURÜCK NACH VORNE


Die Fakultät Raumplanung feiert im Jahr 2018 ihren runden Geburtstag: Seit 50 Jahren bildet sie Raumplaner*innen in einem interdisziplinären Studiengang aus,
qualifiziert Wissenschaftler*innen für die (internationale) Forschung und hat die Transformation der Region Ruhr durch vielfältige
Kooperationen mit Stadtverwaltungen, regionalen Institutionen und Unternehmen nicht nur begleitet, sondern auch maßgeblich mitgestaltet.
Die gestalterische Ebene der Ausbildung, der Blick auf die dritte Dimension des Raums, das Zusammenspiel von Stadtbausteinen, die Vermittlung
von Raumzusammenhängen und Identitäten bis hin zur bauleitplanerischen Umsetzung dieser Ansprüche – dies waren und sind seit der Gründung der Fakultät
zentrale Aufgaben des Fachgebiets Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung.
Im Wintersemester 2018-19 blickt das Städtebauliche Kolloquium auf 50 Jahre Lehre und Forschung am Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung
zurück und diskutiert die Bedeutung der städtebaulichen Ausbildung sowohl mit „Ehemaligen“ als auch mit Studierenden.
Gleichzeitig schaut es in die Zukunft und stellt die Frage, vor welchen neuen Herausforderungen die Praxis und die Forschung stehen und
welche Justierungen in der Ausbildung von Planer*innen dafür nötig sind.

 

Flyer-vorne-und-hinten-181218-web

 

DIENSTAG, DEN 18.12.2018 UM 18 UHR
STÄDTEBAU

› Große Gesten im Städtebau
Prof. Dr. Detlef Kurth, TU Kaiserslautern, im Gespräch
mit Ludger Wilde, Planungsdezernent Stadt Dortmund

› Neue Ideen für Dortmund
Prof. Christa Reicher, RWTH Aachen, im Gespräch mit
Thomas Eltner, Masterstudent an der Fakultät Raumplanung

› Denken und Agieren im Quartier
Prof. Dr. Karsten Zimmerman, TU Dortmund, im
Gespräch mit Svenja Noltemeyer, Die Urbanisten


Moderation: Dr. Ilka Mecklenbrauck


Im Anschluss findet ein Umtrunk zur offiziellen Verabschiedung
von Prof. Christa Reicher statt.

 

 

Staedtebauliches-Kolloquium-WiSe-2018-19-web-1-Flyer

 

DIENSTAG, DEN 13.11.2018 UM 18 UHR
BAULEITPLANUNG

In den Planungsabteilungen von Städten, Bezirksregierungen und Land sind Absolventen*innen nicht selten mit der
vorbereitenden und verbindlichen Bauleitplanung betraut. Welche Anforderungen an die Ausbildung stellen öffentliche
Verwaltungen? Bereitet die Planerausbildung ausreichend auf die Praxis vor?

› Bauleitplanung in der Planerausbildung
Prof. Dr. Klaus Joachim Grigoleit, TU Dortmund – Fakultät Raumplanung

› Studium der Raumplanung + Städtebaureferendariat:
zwei Bausteine zum Durchstarten im Beruf
Dipl.-Ing. Christoph Piel, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Diskussion:
Dipl.-Ing. Lars Bursian, Beigeordneter der Stadt Minden
Peter Empting, freier Architekt und Stadtplaner
Referenten

Moderation: Prof. Dr. Stefan Siedentop

 

 

DIENSTAG, DEN 15.01.2019 UM 18 UHR
STADTGESTALTUNG

 

 

VERANSTALTUNGSORT:

TU DORTMUND, RUDOLF-CHAUDOIRE-PAVILLON,
CAMPUS SÜD, BAROPER STRAßE 297, 44227 DORTMUND


TU Dortmund, Fakultät Raumplanung,
Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung
www.staedtabauleitplanung.de

Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH ILS, Dortmund
www.ils-forschung.de

Fachhochschule Dortmund | Fachbereich Architektur
www.fh-dortmund.de

Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung e.V. | www.srl.de

Informationskreis für Raumplanung e.V. | ifr-ev.de

 

 



Nebeninhalt