Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Forschung

Forschungsfelder und -projekte

Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung, TU Dortmund

  • Ruhrgebiet und Transformation von Regionen
  • IBA – Internationale Bauausstellungen
  • Städtebauliche Qualifizierung von urbanen und suburbanen Räumen
  • Städtebauliche Denkmalpflege
  • Klimawandel und Energieeffizienz
  • Stadt und Campus
  • Kinder und Jugendliche in der Stadtplanung

 

Die Forschungs-, Entwicklungs- und Lehrtätigkeit des Fachgebietes konzentriert sich dabei auf drei Schwerpunkte:

 

Städtebauliche Qualifizierung

  • Entwicklung und Qualifizierung unterschiedlichster städtischer und landschaftlicher Bausteine und damit verbundener Umsetzungsstrategien.
  • Im Rahmen des Forschungsverbundes ‚Arbeitsgruppe Bestandsverbesserung’ (AGB): Forschung, Beratung und Gutachtertätigkeit in der Stadterneuerung, der sozialen und integrierten Stadtteilentwicklung, im Stadtumbau, in der Wohnbestandspolitik sowie in der Bürgerbeteiligung.

 

Vermittlung von Baukultur

  • Wahrnehmungsschulung von städtischen und landschaftlichen Raumzusammenhängen, insbesondere für Kinder und Jugendliche.
  • Analyse und Lesbarmachung von Potenzialen in den gebauten Realitäten des Alltags.
  • Identifikation und Kommunikation beispielhafter realisierter Stadtbausteine und ihrer Umsetzungsverfahren.

 

Perspektivische Stadtforschung

  • Integration von Zukunftsprognosen und -trends in die forschende Entwurfsarbeit von der Stadtregion bis zum Projekt.
  • Verräumlichung von zukunftsgerichteten Aussagen anhand von Szenarien, Visionen und Entwürfen.
  • Entwerfendes, angewandtes Forschen über die Entwicklung zukünftiger städtischer Bausteine und angemessener Umsetzungsstrategien.


Prinzipien hierbei sind:

  • Handlungsorientiertheit
  • Interdisziplinarität
  • Wissenstransfer
  • Internationaler Austausch