Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Archiv

 

02.07.2019 - Städtebauliches Kolloquium I MISCHUNG UND MAßSTAB I Hybride. Mischung in Gebäuden

STB-Kolloquium-SoSe19_Hybride Mischung in Gebäuden-web

17.06.2019 – Ort: TU Dortmund, Rudolf Chaudoire Pavillon
Zeit: Dienstag, 02.07.2019, 18.00 Uhr

HYBRIDE. MISCHUNG IN GEBÄUDEN

Als „Hybride“ werden große Gebäude bezeichnet, in denen Funktionen und Personen gemischt und in Kontakt gebracht werden,
um "Urbanität im Inneren" zu erzeugen. Während stadtähnliche Großbauten aus den 1960er und 70er Jahren gegenwärtig stark
in der Kritik stehen, werden in den Metropolen Asiens neue Mixed-Use-Komplexe errichtet, die die in Europa gewohnten Maßstäbe
noch deutlich übersteigen. Welche Potenziale und Herausforderungen liegen in diesem städtebaulichen Konzept?

 

18. Juni 2019 - SECHS ARBEITEN

SoSe19_6-Arbeiten-flyer-web-gross

21.05.2019 – Ort: TU Dortmund, Rudolf Chaudoire Pavillon
Zeit: Dienstag, 18.06.2019, 18.00 Uhr

SECHS ARBEITEN

Vorstellung vorbildlicher Abschlussarbeiten am
Fachgebiet Städtebau und Bauleitplanung an der Fakultät Raumplanung

 

04.06.2019 - Städtebauliches Kolloquium I MISCHUNG UND MAßSTAB I Gemischte Quartiere

STB-Kolloquium-SoSe19_gemischte-Quartiere-web

21.05.2019 – Ort: TU Dortmund, Rudolf Chaudoire Pavillon
Zeit: Dienstag, 04.06.2019, 18.00 Uhr

GEMISCHTE QUARTIERE

Sozial gemischte Quartiere sind ein Idealbild in Stadtentwicklungsprogrammen zahlreicher (europäischer) Länder.
Angesichts von Gentrifizierungsprozessen einerseits sowie der sozialen Distanz zwischen im Quartier zusammenlebenden
unterschiedlichen sozialen Gruppen andererseits, werden im Rahmen der Veranstaltung die Ambivalenz des Mischungsparadigmas beleuchtet und
Gelingensbedingungen für soziale Mischung diskutiert.

 

14.05.2019 - Städtebauliches Kolloquium I MISCHUNG UND MAßSTAB I Mischung in der Stadt

STB-Kolloquium-SoSe19_Mischung-web

06.05.2019 – Ort: TU Dortmund, Rudolf Chaudoire Pavillon
Zeit: Dienstag, 14.05.2019, 18.00 Uhr

MISCHUNG IN DER STADT

In Stadtentwicklungskonzepten, gesamtstädtischen Entwicklungsstrategien und Leitbildern integrierter Prozesse zur Zukunftsfähigkeit der Stadt
ist Mischung ein leitendes Thema - Mischung von Nutzungen, Menschen, Typologien, gebauter und gelebter Eigenarten.
Alle wollen Mischung, doch welcher Mix ist an welchen Orten in der Stadt grundsätzlich möglich?
Wie hat sich das Verständnis für gemischte Strukturen gewandelt, und wie können wir heute den Grad an gemischten Strukturen planerisch steuern und gestalten?

 

Klassenzimmer für Alle - Projektstart in Wattenscheid

Artikel-WAZ_Schüler-gestalten-Brachfläche-mit-Bild-web

15.04.2019 – Masterstudierende erarbeiten im Sommersemester gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern Ideen für die Gestaltung des Stadtraums
rund um die Liselotte-Rauner-Schule in Wattenscheid. Das Projekt "Klassenzimmer für Alle" ist von der VHS Bochum initiiert und hat zum Ziel,
das Schulumfeld stärker in das Bewusstsein zu rücken und Bürgerinnen und Bürger in die räumliche Planung einzubinden.
Am 10. April fand der Auftakt des Studienprojektes statt. Die Studierenden erkundeten gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern den Schulraum,
identifizierten Probleme und lernten die Wünsche der Schülerinnen und Schüler kennen. So fehlen z.B. im Sommer Sitzmöglichkeiten im Außenbereich,
Überdachungen für Regenpausen und Räume zum 'chillen'.
In der Exkursionswoche werden die Studierenden auf einer Brachfläche, die an den Schulbereich angrenzt,
Planungsideen umsetzen und damit erste Impulse zur Gestaltung eines "Klassenzimmers für Alle" setzen.