Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Archiv

 

Städtebauliches Kolloquium, Junges Ruhrgebiet - Junges Lebensgefühl: Kreativ und Urban

16.05.2017 – DI | 16. Mai 2017 | 18.00 Uhr | Rudolf-Chaudoire-Pavillon
JUNGES LEBENSGEFÜHL: KREATIV UND URBAN

Wie können die gebaute Umwelt und der Städtebau die Identifikation mit der Region unterstützen? Und welche Räume und Konzepte befördern ein urbanes Lebensgefühl?

Mit:
Annamaria Deiters-Schwedt, empirica ag, Berlin
Adolf Winkelmann, Filmemacher

Diskussionsrunde mit Referenten

Moderation: Barbara Thüer, Netzwerk Innenstadt NRW

 

WATER RESILIENT URBAN AND REGIONAL DEVELOPMENT

26.04.2017 – Transforming City Regions & the Urban Research Network

In February 16.-18.02.2017, Department of Urban Design and Land Use Planning (STB), Faculty of Spatial Planning TU Dortmund, and the University of Virginia, Faculty of Architecture, have organized together with the UAR New York, The Emschergenossenschaft and further partners an international Symposium in New York on water and resilience in cities and regions.

 

POLIS Award Campus - Studierende der Raumplanung nominiert

07.04.2017 – Vier Studierende der Raumplanung (David Rohde, Dominik Schultheiß, Jan Möhring und Jakob Hamborg) wurden für den POLIS Award Campus 2017 nominiert.
Ihre Arbeit wurde aus über 100 Bewerbungen ausgewählt, insgesamt gibt es fünf Nominierte.

Es handelt sich um einen Master-Entwurf im Wintersemester 2016-17, Thema war die Städtebauliche Neuordnung des Funke-Geländes in Essen. Betreut wurde der Entwurf von Päivi Kataikko-Grigoleit.

Die Verleihung findet am 17.5 im Rahmen der Polis Convention statt.

 

Summer Academy Announcement

02.02.2017 – Housing, Crafts and Industry in Cultural Landscapes
Resilient Land Use Development for Quasi-Urbanized Areas - The Kyoto Fushimi Greenbelt, Japan

05.-11. Sept 2017 Kyoto Fushimi Workshop
12.-18. Sept 2017 Excursion to Kyoto, Osaka, Kobe, Nara, Naoshima, Teshima, Himeji and other areas

This Academy offers a unique chance to German and Japanese students to work together with the local administration and community in Kyoto and Fushimi on a legalization plan for a yet uncoordinated development within the historical surroundings of the city of Kyoto.

 

LEG-PREIS 2016 „Neue Nachbarn – Integrative Wohnkonzepte für Flüchtlinge"

27.01.2017 – Alle zwei Jahre loben die Landes- und Stadtentwicklungsgesellschaften den LEG-Preis aus. Sie bieten mit diesem renommierten studentischen Städtebauwettbewerb Standorte mit jeweils aktuellen Aufgabenstellungen aus der Praxis der Unternehmen zur Bearbeitung an. Die Arbeiten interdisziplinärer Teams sind ausdrücklich erwünscht.
Im Jahr 2016 hat der LEG-Preis die angemessene Unterkunft und Integration von Flüchtlingen mit Bleibeperspektive zum Thema gewählt. Die Aufgabe der Wettbewerbsteilnehmenden war es, ein integriertes Quartiers- und Handlungskonzept wahlweise für einen Standort in Bonn oder in Rudolstadt zu entwickeln.

49 Studierende haben an dem interdisziplinären Nachwuchswettbewerb teilgenommen. Von insgesamt vier Preisen (ein 2. Preis und drei 3. Preise) wurden zwei an Studierende der TU Dortmund vergeben. Das Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung gratuliert die Preisträger*innen.