Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Archiv

 

Öffnungszeiten Sekretariat in der vorlesungsfreien Zeit

02.08.2018 – In der Zeit vom 3. August bis einschließlich 27. August ist das Sekretariat aufgrund von Urlaubszeiten nur eingeschränkt besetzt.

Öffnungszeiten: Montags - Donnerstags 09.00 -12.00 Uhr.

 

Studierende gestalten Sommerschule an der VHS Bochum, 26.-28. Juli 2018 – herzliche Einladung!

BBB-Logo

16.07.2018 – ZUKUNFT VON GESTERN FÜR MORGEN – Nachkriegsmoderne im Ruhrgebiet

Die Nachkriegsmoderne der 1950er bis 1970er Jahre wird gerade wiederentdeckt.
Bislang sind es jedoch erst Wenige, die das Innovative, Experimentelle und
Zukunftsweisende der Bauten, Anlagen und Strukturen dieser Bauphase erkennen.
Daher werden sich die Teilnehmenden in der Sommerschule „Zukunft von Gestern für Morgen“
auf Spurensuche begeben und das Besondere, Kennzeichnende – aber auch das Alltägliche –
dieser Architekturen und Stadträume aufspüren und weiterdenken.



 

Stellenausschreibung: Tutoren/innen für den Städtebaulichen Entwurf 1/2 Modul 4, in der Raumplanung (m/w)

Ausschreribung_ToutorSTB1-2WiSe18-19

03.07.2018 – Wir suchen für das WiSe 2018/19 Tutoren/innen für das Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung,
zur Mitarbeit im Modul 4, Städtebaulicher Entwurf 1/2

 

19.06.2018 - Städtebauliches Kolloquium

Staedtebauliches-Kolloquium-SoSe18

19.06.2018 – SHARING HERITAGE - EIN EUROPÄISCHER PERSPEKTIVWECHSEL?

Unter dem Motto „Sharing Heritage“ wirft das Europäische Kulturerbejahr 2018 den Blick auf die
verbindende europäische Kultur und fordert zum Neuentdecken der vielfältigen Schichten des baulichen Erbes auf.
Hierzu gehört auch die Nachkriegsära, die wie kaum eine andere Zeit von Innovation und neuem Zeitgeist gekennzeichnet ist.

Welche Erfahrungen haben Kommunen mit Strategien und Konzepten einer nachhaltigen Gestaltung der Nachkriegsarchitektur bisher gemacht?
Welche Perspektiven und neue Umgestaltungsmöglichkeiten bietet der Umgang mit dieser Epoche? Und welche Zielgruppen und Akteure gilt es einzubinden?

Ort: TU Dortmund, Rudolf Chaudoire Pavillon
Zeit: Dienstag, 19.06.2018, 18.00 Uhr

 

Bericht zur Summer School I Big Beautiful Buildings I “Zukunft von Gestern für Morgen” vom 22.05 - 26.05.2018

BBB-Logo

10.06.2018 – Rund 40 Studierende aus Berlin, Bergamo, Breslau, Dortmund und Wien trafen sich Ende Mai im Ruhrgebiet
zu einer gemeinsamen Summer School im Rahmen des Projektes Big Beautiful Buildings, das StadtBauKultur NRW und TU Dortmund gemeinsam umsetzen.
Eine Woche lang ging es in Exkursionen, Vorträgen und Diskussio-nen um Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung der 1950er bis 1970er Jahre.
Als Fallbeispiele dienten das Ruhrstadion und die Ruhruniversität in Bochum, das Wohnhaus Hannibal in Dortmund-Dorstfeld,
das Forum Castrop-Rauxel und die Neue Stadt Wulfen.