Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

2021

Vortrag am 08.03.2021 um 19 Uhr von Oona Horx-Strathern

Oona-Horx-Strathern-web

25.02.2021 – Wie verändert sich das Wohnen nach Corona?
Im Rahmen unserer Winterschule, „Die Postpandemische Stadt“ wird Oona Horx-Strathern vom Zukunftsinstitut
einen Online-Vortrag halten und einen Blick in die Zukunft nach Corona wagen.

Der Vortrag findet am 08.03.2021 um 19 Uhr via Zoom statt.
Interessierte können sich unter folgendem Link registrieren und
bekommen danach einen Link zugeschickt: https://forms.gle/1tZ8xiba5kghSoMW7

Foto: Klaus Vyhnalek

 

Veranstaltungsempfehlung: Festival der Landschaft der Metropole Ruhr

17.02.2021 – Veranstaltungsempfehlung: Festival der Landschaft der Metropole Ruhr
Am 26. und 27. Februar treffen sich Stadtmacher:innen, Landschaftsgestalter:innen, Planer:innen,
Aktivist:innen und Wissenschaftler:innen online, um gemeinsame Visionen für Natur,
Landschaft und Grüne Infrastruktur in unserer Region zu diskutieren und zu gestalten.

Die Teilnahme an den Workshops, Vorträgen und dem Rahmenprogramm ist kostenlos.

 

Thomas Eltner gewinnt den 2. Studentischen Förderpreis des BDA!

Thomas-Eltner-web

26.01.2021 – Der Masterabsolvent Thomas Eltner ist Preisträger des diesjährigen studentischen Förderpreises des BDA (Bund Deutscher Architekten).
Zum zweiten Mal hatte die Regionalgruppe Dortmund Hamm Unna des BDA den Preis für Studierende/Absolventen von Dortmunder Architektur- und Planungsfakultäten ausgelobt - dieses mal zu dem Thema "Bau(t)en für die Stadt".
Thomas Eltner hat sich in seiner Masterarbeit "Bahnstadt Süd - The Urban Link" mit der nachhaltigen Entwicklung urbaner Stadtquartiere im Sinne einer lebenswerten Stadt des 21. Jahrhunderts am Beispiel des Südviertels in Münster beschäftigt. Sowohl die fachliche Diskussion von Urbanität, Innenstadt- und Quartiersentwicklung vor dem Hintergrund von klimatischen, verherrlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen, die Reflexion historischer städtebaulicher Haltungen als auch die Anwendung passgenauer konzeptioneller Bausteine auf die Entwicklung des ehemaligen Gleisareals in Münster überzeugten und veranlassten die Jury des BDA-Preises dazu, Thomas Eltner als einzigen Preisträger in diesem Wettbewerb zu küren. Die Arbeit wurde betreut von Ilka Mecklenbrauck (STB) und Prof. Dr. Dirk Witkowski (Universität Duisburg-Essen). und ist zudem eingereicht beim diesjährigen Schlaunwettbewerb - auch hierfür drücken wir Thomas Eltner die Daumen!

Auch im vergangenen Jahr ging der studentische Förderpreis des BDA mit Laura Jackowski bereits an eine Studentin der Fakultät.